Informationen zur EG-Wasserrahmenrichtlinie EN | CZ | PL

Flussfilmfest München 2018

17.-18. Februar 2018 im Gasteig

Aushang Flussfilmfest München 2018 Das FLUSSFILMFEST MÜNCHEN 2018 findet vom 17. bis 18. Februar 2018 im Gasteig statt. Mitveranstalter sind der WWF Deutschland und das Projekt Alpenflusslandschaften, die Stiftung Living Rivers und Patagonia. Die Veranstaltung ist in vier thematische Blöcke unterteilt:

  • Als Auftakt widmet sich der Samstagabend den Perspektiven für den Schutz frei fließender Flüsse in Europa und in den USA und beleuchtet das 50-jährige Jubiläum des Wild and Scenic Rivers Act.
  • Die Matinee am Sonntag ist der Isar gewidmet und thematisiert die Veränderung von Flüssen durch die Wasserkraftnutzung auf die Lebensräume an und im Fluss.
  • Der Sonntagnachmittag portraitiert die Dynamik ungestauter Flüsse am Beispiel des frei fließenden Donauabschnitts in Österreich und der Una in Bosnien, die Diskussion greift die Überlegungen für einen Auen-Nationalpark in Bayern auf.
  • Am Abend beleuchten eine Reihe internationaler Kurzfilme zwei globale Themen: Plastikmüll und Staudammkonflikte. Den Abschluss des Flussfilmfests bildet "RETURN OF THE RIVER" von John Gussman (USA 2014), ein gut einstündiger Dokumentarfilm über das größte Staudammabrissprojekt in den USA am Elwha River im Bundesstaat Washington.

Download vorläufiges Programm ( 381 kB, zuletzt aktualisiert: 13.12.2017)

Weitere Informationen zum Programm und zum Veranstaltungsort finden Sie hier

Diese Seite als Druckversion anzeigen

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an webmaster@wrrl-info.de.