News und Termine

News
Termine
Archiv

Aktuelle News

Europäische Gewässer werden lt. EEA sauberer

Eine Verbesserung der Gewässerqualität in Europa konstatiert die Europäische Umweltagentur EEA in ihrem am 3. Juli 2018 erschienen Bericht. Aber: insgesamt bleiben große Herausforderungen. Neben großen Infrastrukturen, wie Staudämmen, der Verschmutzung und den Belastungen aus der Landwirtschaft wird auf EU-Ebene auch die übermäßige Wasserentnahme zu den Hauptfaktoren gezählt, die weitere Fortschritte behindern.

Der EUA-Bericht enthält eine aktualisierte Qualitätsbewertung für über 130 000 Oberflächen- und Grundwasserkörper auf Basis gemeldeter Daten für den Zeitraum 2010 bis 2015, die im Rahmen von mehr als 160 Bewirtschaftungsplänen für die Einzugsgebiete von den EU-Mitgliedstaaten überwacht werden. Der Bericht der EUA ergänzt einen bevorstehenden Bericht der Europäischen Kommission, in dem bewertet wird, inwieweit die Mitgliedstaaten die Wasserrahmenrichtlinie einhalten.

GRÜNE LIGA Tagung "Lebendige Flüsse für Europa"

Im Rahmen des von BMU und UBA geförderten Projektes "WRRL-Review" veranstaltete die GRÜNE LIGA e.V. am 27. Juni 2018 die Tagung "Lebendige Flüsse für Europa" im Haus der Demokratie und Menschenrechte, an der 55 Fachleute aus Verwaltung, Wissenschaft, Angler- und Umweltvereinen und weitere interessierte Personen teilnahmen.

Der Verlust an biologischer Vielfalt ist im terrestrischen Bereich besorgniserregend. In den Flüssen, Seen, Bächen, Teichen und Tümpeln schreitet der Artenschwund noch 5-fach schneller voran und hat wahrhaft dramatische Ausmaße angenommen. Das gilt sowohl für Kleintiere, Unken und Frösche, als auch für die Fischfauna. Die eigentlichen Leitfische kommen in den nach ihnen benannten Flussregionen nur noch vereinzelt vor, da die typischen Lebensräume durch Aufstau und andere Einflüsse weitgehend vernichtet wurden. Der Aal ist bereits als "critically endangered" eingestuft. Die übermäßige Nährstoffbelastung wirkt sich zusätzlich negativ auf die Lebensgemeinschaften, aber auch auf unsere Trinkwasserressourcen aus.

Im Anschluss an die sieben Fachvorträge entspann sich eine rege Diskussion um die Leitfrage, wohin die Umwelt- und Wasserpolitik der EU steuert vor dem Hintergrund von Fitness-Check und Review der EU-Wasserpolitik und des aktuellen Nitrat-Urteils.

Der neue erschienene WRRL-Info-Rundbrief 33 "Fitness-Check und Review der EU-Wasserpolitik" ist thematisch an das Seminar angelehnt, skizziert die Prozesse auf EU-Ebene und die Position der Umweltverbände, auch hinsichtlich des Wasserkraftausbaus in europäischen Schutzgebieten und gibt aus aktuellem Anlass einen kurzen Überblick über das Nitratthema. Der Rundbrief steht auf der WRRL-Info-Homepage zum Download zur Verfügung: WRRL-Info Rundbrief 33 (PDF)

EuGH-Urteil: Die Düngeverordnung verstößt gegen die Nitratrichtlinie

In dem am 21. Juni 2018 erlassenen Urteil hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Deutschland gegen die 1991 erlassene "Richtlinie des Rates zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen" (Nitrat-Richtlinie, 91/676 EWG) verstößt, da nicht zusätzliche Maßnahmen oder verstärkte Aktionen getroffen wurden, sobald deutlich wurde, dass die Maßnahmen des deutschen Aktionsprogramms nicht ausreichten, und dieses Aktionsprogramm nicht überarbeitet hat. Die Umweltverbände begrüßten die Entscheidung des EuGH. "Die zu erwartenden Strafzahlungen sind Peanuts im Vergleich dazu, was das Regelungs- und Vollzugsdefizit im Düngerecht die Gesellschaft seit Jahrzehnten kostet und noch kosten wird durch: Nitratverseuchtes Grundwasser, aufwendige Wasseraufbereitung, Aufgabe von Brunnen, eutrophierte Flüsse, Seen und Küstengewässer", kommentierte Michael Bender, Leiter der GRÜNE LIGA Bundeskontaktstelle Wasser. "Wir brauchen eine Wende: hin zu einer gewässerverträglichen Landwirtschaft, die ihre eigenen natürlichen Produktionsgrundlagen erhält." Auch nach siebenundzwanzig Jahren reicht die Düngegesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland nicht aus, um die selbst gesteckten rechtlichen Vorgaben von 1991 umzusetzen.

Nach einer aktuellen Studie der Universität Kiel führt auch das überarbeitete Düngerecht zu keiner wesentlichen Reduzierung der Nitratbelastung. Hintergrundinformationen über das Ausmaß der Nitratbelastung des Grundwassers und das Meßstellennetz stellt das Umweltbundesamt unter: https://www.umweltbundesamt.de/faqs-zu-nitrat-im-grund-trinkwasser bereit.

Längstes Donaubild geht auf Tour - von Donaueschingen bis an die Donaumündung - Rollin' on the Danube River

Mit Start in Donaueschingen, der Wiege der Donau, geht im Juli 2018 das längste Donaubild der Welt auf Reisen. Die serbische Malerin Ana Tudor hat Donaulandschaften und ihre bedrohte Pflanzen- und Tierwelt auf einem Kilometer (!) Leinwand festgehalten. Am Sonntag, dem 8. Juli 2018, wird das Bild an der Donauquelle präsentiert und reist im Rahmen des Projekts "Art of Danube" der Association for Wildlife Protection in zahlreichen Städten bis zum Schwarzen Meer.

Am 12. Juli 2018 gastiert das Bild beim Internationalen Donaufest in Ulm. Zum Programm gehört ab 17:00 Uhr die Vorführung von Kurzfilmen zum Thema Fluss, des Balkanflüsse-Films "Blue Heart" und des Dokumentation "2467km - Eine Reise bis ins Schwarze Meer". Ergänzt wird das Filmprogramm durch eine Gesprächsrunde mit Pascal Rösler (Pure Water for Generations e.V.), Petra Wolf (BUND e.V.) und Tobias Schäfer (GRÜNE LIGA e.V. Bundeskontaktstelle Wasser).

Wenn Sie hier nicht fündig werden, schauen Sie doch in unser ARCHIV. Dort finden Sie ältere Meldungen dieser Seite.

<<

Termine

Kurz- bis mittelfristig anstehende WRRL-Fristen sind blau gekennzeichnet.
WRRL-Termine der GRÜNEN LIGA sind grün markiert.
Längerfristige Termine.

2018 - 2028

UN-Wasserdekade
 

17. Mai 2018 - 17. März 2019
Alpines Museum
München
 

Sonderausstellung zu Alpenflüssen: "gerade wild. Alpenflüsse"
Infos und virtuelle Tour.
 

Sonntag, 8. Juli 2018
11:00 Uhr, Museumsvorplatz
Donaueschingen
 

Art of Danube: Eröffnung der Wanderausstellung des längsten Donaubildes der Welt
Mit Start in Donaueschingen geht im Sommer 2018 das längste Donaubild der Welt, gemalt von der serbische Malerin Ana Tudor, auf Reisen.
 

Donnerstag, 12. Juli 2018
19:30 Uhr
ROXY.ulm, Schillerstr. 1/12
Ulm
 

Art of Danube: Wanderausstellung macht Station in Ulm
Ausstellung des Donaubildes (15:00-20:00 Uhr). Programmpunkte u.a.: 17:00Uhr Vorführung von Kurzfilmen zum Thema Fluss, zusammengestellt von der GRÜNE LIGA e.V. Bundeskontaktstelle Wasser und Blue Heart, 18:00 Uhr Gesprächsrunde u.a. mit Pascal Rösler (Pure Water for Generations e.V.), Tobias Schäfer (GRÜNE LIGA e.V. Bundesgeschäftsstelle) und Petra Wolf. Infos.
 

Donnerstag, 12. Juli 2018
19:30 Uhr
Stuttgart
 

DVGW Kongress: Trinkwasserverordnung 2018 - Neue Chancen und Pflichten für Wasserversorger Infos.
 

Donnerstag, 13. Juli 2018
19:30 Uhr
Stuttgart
 

DVGW Kongress: Praxistag Mikrobiologie in der Trinkwasserhygiene Infos.
 

Sonntag, 15. Juli 2018
10:00 - 16:00 Uhr
Königsdorf, Benediktbeuren, Bad Heibrunn
 

Tag der Natur: Wasser
Verschiedene Veranstaltungen an drei unterschiedlichen Orten zum Tag der Natur. Infos.
 

27. Juli - 19. August 2018
Hannover - Bremen
 

Robin Wood - Flosstour 2018
Die Floß-Crew freut sich über Besuch und Unterstützung zum Thema "Tierproduktion drastisch reduzieren". Infos.
 

28. Juli - 5. August 2018
An der Fähre,
39249 Barby
 

26. Internationales Elbe-Saale-Camp
Thema 2018: "Schöner leben mit der Elbe". Fest & Aktionen am Fluß. Infos.
 

25. - 30. Juli 2018
THW Bundeschule Neuhausen
Novizenweg 1
73765 Neuhausen a.d.F. I Nähe Stuttgart
 

6-tägiger Kurs zum Thema Bau von Sanitäranlagen
Theoretischen Wissen und umfangreiche Projektbeispiele, praktischer Bau von gängigen Sanitärlösungen in verschiedenen Nothilfeszenarien. Der Kurs wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem THW und der GTO entwickelt und durchgeführt und beinhaltet Gastvorträge von ausgewählten WASH-Nothilfeexperten.
Anmeldeformular hier.
Anmeldeschluss ist der 2. April 2018.
 

Dienstag, 7. August 2018
9:00 - 14:00 Uhr
Alpines Museum
München, Praterinsel 5
 

Ferienworkshop Alpen-Flusslandschaft
Ferienworkshop für Kinder von 7-10 Jahren, Kosten: 9 Euro (inkl. Museumseintritt), mit Ferienpass 7 Euro, Anmeldung erforderlich unter museumspaedagogik@alpenverein.de.
 

Dienstag, 28. August 2018
Hamburg
 

DVGW Kongress: Trinkwasserverordnung 2018 - Neue Chancen und Pflichten für Wasserversorger Infos.
 

Mittwoch, 29. August 2018
Hamburg
 

DVGW Kongress: Praxistag Mikrobiologie in der Trinkwasserhygiene Infos.
 

31. August - 1. September 2018
Fr 12:00 Uhr - Sa 15:45 Uhr
Bundesamt für Naturschutz,
Bonn

WRRL-Verbändeforum 2018: EU-Fitness-Check und Zielerreichung der Wasserrahmenrichtlinie bis 2027?
Info- und Diskussionsveranstaltung der Umweltverbände BUND, GRÜNE LIGA, NABU, DNR und WWF zum Thema Wasserrahmenrichtlinie. Programm und Anmeldeinformationen.
 

7.-8. September 2018
Bleckede
 

10. Elbekirchentag 2018: "WeltKulturElbe - Flusslandschaft verbindet" Programm.
 

7. Sept. - 8. Okt. 2018
Start Fr.: Tepelene, Albania,
End Mo.: Ljubljana, Slovenia
 

Balkan Rivers Tour 3
Verschiedene Aktionen (Kayaking, Wandern, Fischen,...) entlang der Balkan Flüsse. 32 Tage, 6 Länder, 17 Orte. Infos.
 

Mittwoch, 12. September 2018
10:00 - 17:00 Uhr
Vertretung MV, Boulevard Saint Michel 80, 1040 Brüssel, Belgien
 

CLEARANCE Workshop #1
CircuLar Economy Approach to River pollution by Agricultural Nutrients with use of Carbonstoring Ecosystems.
Infos: www.wrrl-info.de.
 

12. - 14. September 2018
Alte Börse am Naschmarkt
Leipzig
 

2. Internationale Leipziger Auenökologiesymposium
Informationen hier
 

Freitag, 14. September 2018
10:00 - 17:00 Uhr
Aarhus University, Dänemark
 

SAVE THE DATE: CLEARANCE Workshop #2
CircuLar Economy Approach to River pollution by Agricultural Nutrients with use of Carbonstoring Ecosystems. Workshop und Exkursion am 15. Sept.
Infos: www.wrrl-info.de.
 

16. - 21. September 2018
Tokyo, Japan
 

World Water Congress & Exhibition 2018 – CALL FOR PAPERS
Ends on 1st October 2017. IWA is inviting the water community to submit proposal for sessions (scientific sessions, interactive workshops, training events, regional fora).
 

Mittwoch, 19. September 2018
9:30 - 16:45 Uhr
Room VMA3 (first floor), Rue van Maerlant 2, Brüssel
 

Renewable Energy Developments and the EU Nature Legislation Infos.
 

20. - 21. September 2018
Museumsquartier Wien
 

Europäische Wasserkonferenz
Bericht der Europäischen Kommission über die Umsetzung der Wasserrah-menrichtlinie, Hochwasserrichtlinie und der Bewirtschaftungspläne der Flusseinzugsgebiete, öffentliche Konsultation WRRL+Kommumalabwasser – Fitness-Check.
 

24. - 25. September 2018
Golden Tulip Hotel Berlin
 

17. Wasserwirtschaftliche Jahrestagung
 

24. - 26. September 2018
Kulturhuset Glada Hudik
Hudiksvall, Schweden
 

To be or not to ... removed - International Seminar on dam removal
3-Tage-Seminar mit Expertenrunden zu Themen wie Staudammentfernung, Wasserkraft, Gesetze, kulturelle Werte anhand von Praxisbeispielen aus dem europäischen Raum und USA. Infos.
 

25. - 29. September 2018
Christian-Albrechts-Universität, Kiel
 

34. Deutscher Naturschutztag 2018 + Call for papers
Motto "Klarer Kurs Naturschutz": Themen des Meeres- und Küstenschutzes so wie viele andere aktuelle Probleme des Naturschutzes
 

27. - 29. September 2018
Sarajevo
 

1st European Rivers Days 2018
Goal of the meeting is to bring together river lovers and initiatives from all over Europe in order to exchange experience, develop ideas and network.
Weitere Informationen hier
 

Oktober 2018
Neuburg a. d. Donau
 

Auenmanagement in Natura 2000-Gebieten
Infos.
 

8. - 9. Oktober 2018
Mo, 13:00 - Di., 16:00 Uhr
Haus der Wirtschaft, Stuttgart
 

Statuskolloquium Netzwerk Wasserforschung Baden-Württemberg
Ergebnispräsentation dreier Projekte nach der ersten Förderperiode und Vor-stellung von CAMPOS der Uni Tübingen. info@wassernetzwerk-bw.de.
 

10. - 11. Oktober 2018
Mi, 12:30 - Do., 17:00 Uhr
Les Ateliers des Tanneurs, 58-62 Rue des Tanneurs, 1000 Brussels, Belgium
 

Ecosystem-Based Management for the Protection of Aquatic Biodiversity - Practice and Lessons Learnt
Protection of aquatic ecosystems and opportunities for ecosystem-based management. Event is free of charge. Infos and Registration.
 

Mittwoch, 17. Oktober 2018
18:00 Uhr
Alpines Museum
München
Praterinsel 5
 

Vögel am Fluss - Expertengespräch in der Ausstellung
Faszination, Gefährdung und Schutzaktivitäten zu den Vögeln an unseren Flüssen. Kosten: 7 Euro / 5 Euro (inkl. Museumseintritt). Infos.
 

17. - 20. Oktober 2018
Conference Centre of Seville, Melia Hotel, Sevilla, Spanien
 

16th EUROPE-INBO 2018 International Conference
Conference for the Implementation of European Water Directives. Further Information and Registration: here
 

18. - 19. Oktober 2018
Prag
 

Magdeburger Gewässerschutzseminar 2018: "Niedrigwasser und Ansprüche an Wassernutzungen im Einzugsgebiet der Elbe"
Anmeldung von Vorträgen und Postern bis 12.01.2018, Ihr Kurzabstract (max. 2.000 Zeichen) in englischer Sprache per E-Mail an mgs2018@pvl.cz.
 

21. - 29. Oktober 2018
Dubai
 

13th meeting of the Contracting Parties to the Ramsar Convention on Wetlands (COP13)
 

22. - 27. Oktober 2018
THW Bundeschule Neuhausen
Novizenweg 1
73765 Neuhausen a.d.F. I Nähe Stuttgart

6-tägiger Kurs zum Thema Bau von Sanitäranlagen
Theoretischen Wissen und umfangreiche Projektbeispiele, praktischer Bau von gängigen Sanitärlösungen in verschiedenen Nothilfeszenarien. Der Kurs wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem THW und der GTO entwickelt und durchgeführt und beinhaltet Gastvorträge von ausgewählten WASH-Nothilfeexperten.
Anmeldeformular hier.
Anmeldeschluss ist der 1. August 2018.
 

23.-24. Oktober 2018
Di. 13:00 - Mi. 16:00 Uhr
Bundesanstalt für Gewässerkunde
Am Mainzer Tor 1, Koblenz
 

6. Workshop "Gewässergütemodellierung: Trends und Perspektiven"
Modellansätze in Flüssen, Seen sowie Ästuaren; Schnittstellen zu Stoffein-trags-, Niederschlags-/Abflussmodellen; Szenarienbetrachtungen zum Gewässermanagement und Klimawandel. Programm ab September.
 

6.-7. November 2018
Wielenbach
 

Biologische Vielfalt: Fische
Seminar und Praktikum; Veranstalter: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege; Infos.
 

Freitag, 9. November 2018
13:00 - 19:00 Uhr
München
 

Neue Wege an der Oberen Isar - Fachsymposium
Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragestellungen. Teilnahme kostenlos, Infos und Anmeldung unter natur@alpenverein.de.
 

17. - 25. November 2018
Europa
 

8. Europäische Woche der Abfallvermeidung
 

22.-23. November 2018
Brandenburgische Akademie Schloß Criewen
 

Fließgewässer-Unterhaltungsmaßnahmen Ausgleich zwischen Ökologie und Ökonomie.
Konferenz, weitere Informationen und Kontakt: Uta Böhme.
 

27.-28. November 2018
Di 13:00 - Mi 17:30 Uhr
Ludwig Erhard Haus, Fasanenstraße 85,
10623 Berlin
 

4. Europäisches Ressourcen-Forum
Europäische Expertenrunde zu Herausforderungen und Perspektiven für die europäische Ressourceneffizienzpolitik. Informationen, Programm, Anmeldung.
 

Mittwoch, 28. November 2018
Rathaus Greifswald
 

Nährstoff-Rückhalt am Ryck - CLEARANCE Workshop
 

28. - 30. November 2018
Brussels
 

G-STIC 2018
Connecting Technological Innovation to Decision Making for Sustainability.
 

Donnerstag, 29. November 2018
9:00 - 16:45 Uhr
Ludwig Erhard Haus, Fasanenstraße 85,
10623 Berlin
 

4. Nationales Ressourcen-Forum
Herausforderungen und Perspektiven für die deutschen Ressourceneffizienz-politik. Informationen, Programm, Anmeldung.
 

5.-6. Dezember 2018
Mi. 13:00 - Do. 13:00 Uhr
Bundesanstalt für Gewässerkunde
Am Mainzer Tor 1, Koblenz
 

Workshop "Großräumiges Hochwassermonitoring - Möglichkeiten, Grenzen, Chancen der Fernerkundung"
Copernicus-Programm, großräumige Fernerkundung: Einsatzpotentiale und -szenarien. Kostenfrei. Infos.
 

Donnerstag, 17. Januar 2018
18:00 Uhr
Alpines Museum
München
Praterinsel 5
 

Fische der Alpenflüsse - Expertengespräch in der Ausstellung
Die Fische in unseren Alpenflüssen sind ein Zeichen dafür, ob der Lebensraum Fluss noch intakt ist. Diskussion über den IST-Zustand und die Zukunft. Kartenvorverkauf, Kosten: 7 Euro / 5 Euro.
 

Samstag, 23. Februar 2019
15:00 Uhr
Alpines Museum
München
Praterinsel 5
 

Alpenflüsse - Natur und Kultur
Führung durch die Sonderausstellung "gerade wild. Alpenflüsse". Kosten: 7 Euro / 5 Euro (inkl. Museumseintritt). Infos.
 

Mittwoch, 20. März 2019
9:30 - 16:30 Uhr
VKU Forum, Berlin-Mitte
 

Dialogforum 2019 "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"(UBi 2020)
Programm und Anmeldung gg Ende des Jahres 2018. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

26. - 28. März 2019
Messegelände Berlin

WASSER BERLIN INTERNATIONAL
Ausstellern und Fachbesuchern stehen die Türen an allen drei Tagen von 09:00 bis 18:00 Uhr offen.
 

5. -10. Mai 2019
Valencia, Spain
 

15. Living Lakes Conference
Conference Topics: Partnership of Businesses and NGOs for Lakes and Wet-lands Restoration and Management; Water Eco-Systems, Climate Change, Field Trips.
 

23. -27. Juni 2019
Toronto, Kanada
 

9. International Young Water Professionals Conference Infos.
 

<<

Netzwerk UNSER Wasser / DNR-Gesprächskreis Wasser / FUE - AK Wasser / Havelbündnis:

Michael Bender,
GRÜNE LIGA e.V., Bundeskontaktstelle Wasser,
Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
Tel.: 030.40 39 35 30, Fax: 030.204 44 68
E-Mail: wasser@grueneliga.de
Internet: http://www.grueneliga.de/

Diese Seite als Druckversion anzeigen

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an webmaster@wrrl-info.de.