Informationen zur EG-Wasserrahmenrichtlinie EN | CZ | PL

Informieren - Vernetzen - Mitwirken


Überdüngung


Wanderfische

Direktlinks:

+ WRRL-Info (Rundbriefe)
+ Seminare
+ WRRL-Steckbriefe
+ Ausstellungen
+ Beteiligung 2.0
+ Flussfilmfest

Das Programm und die Vorträge zum Seminar "Schadstoffe und Wasserrahmenrichtlinie" am 12. Oktober 2017 in Berlin finden Sie hier.


Aktuelle News:

Mehr News und Termine gibt's hier

Alles im Fluss – Berliner Mitmach-Initiative gegen die Vermüllung unserer Gewässer

Erholung suchende Menschen, Wassersportler, Berlinbesucher und die – zum großen Teil touristische Schifffahrt – nutzen ausgiebig Berlins vielfältige und einzigartige Wasserlandschaft. Nicht selten hinterlassen sie dabei vor allem in den Sommermonaten ihre Abfälle. Auf Wiesen und Uferstreifen bleiben beispielsweise Picknick-Reste liegen, türmt sich Verpackungsmüll neben überfüllten Mülleimern. Letztlich gelangt ein erheblicher Teil davon auch in unsere Gewässer und endet in den Weltmeeren mit gravierenden Folgen für unsere heimische sowie die globale Flora und Fauna. Alles im Fluss möchte zusammen mit Protagonisten und weiteren Engagierten der Stadt die Wichtigkeit des Themas verdeutlichen und für den Schutz und die Sauberkeit der Berliner Gewässer und Ufer aktiv werden. Initiatoren sind die Vereine wirBERLIN und Flussbad. Die GRÜNE LIGA unterstützt die Initiative. Weitere Infos zu Alles im Fluss gibt es auch auf der Samstag-Nachmittags-Session des Flussfilmfests Berlin 2018.

Das Flussbad Berlin zum Fließen bringen

Mit der überwältigenden Mehrheit von 136 der 160 Stimmen des Berliner Abgeordnetenhauses wurde das Flussbad "zum Fließen" gebracht. Der auf fraktionsübergreifenden Antrag gefasste Beschluss erteilt der Berliner Verwaltung den politischen Auftrag, das Projekt Flussbad Berlin bei der Realisierung zu unterstützen und die Voraussetzungen für die erforderlichen Genehmigungen zu schaffen. In der Plenar-Debatte zum Beschluss wurden zudem wichtige Einzelaspekte genannt: die Etablierung eines eigenen Arbeitsgremiums für die Realisierung, die mögliche Einrichtung eines Haushaltstitels für das Projekt für 2019 in Höhe von 250.000 Euro, die Errichtung einer Flussbad-Akademie für Kinder und Jugendliche sowie die Aussage, dass der Verein als bürgerschaftliche Initiative die federführende Kraft bei der Weiterentwicklung des Projekts bleiben soll.

Diese Seite als Druckversion anzeigen

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an webmaster@wrrl-info.de.